BSI Warnung - Gestohlene FTP Zugänge

Die Schlagzeilen um gestohlene Daten und gehackte Benutzerkonten bei großen Marktplätzen oder Onlineshops reißen leider nicht ab. Aktuell warnt das BSI vor 200.000 gestohlenen FTP Zugangsdaten der größten Provider Deutschlands. Quelle: heise.de

Betroffene Provider wurden laut internen Recherchen bereits über Problem informiert. Wir erhielten bisher keine Post seitens des BSI, haben dort aber nochmals aktiv nachgefragt. Dieser Fall zeigt wie wichtig es ist, gesicherte Übertragungswege zu nutzen (SFTP, TLS, SSH etc.) und den heimischen PC so gut wie möglich vor Viren oder Trojanern durch regelmäßige Prüfungen zu schützen. Wie Sie in Ihrem Webpaket und beim Mailverkehr SFTP und TLS nutzen, zeigen wir in den folgenden Anleitungen auf:

Einstellungen im E-Mailprogramm

SSL / TLS

Kontaktadresse

WebhostOne GmbH
- Kundenservice -
Mumpferfährstraße 68
D-79713 Bad Säckingen

Direktlinks

© 2019 WebhostOne GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen