Fake-Emails der DENIC

Aktuell erhalten wir Anfragen von Kunden wegen einer E-Mail, die scheinbar im Namen der DENIC versendet wurde. Darin wird dazu aufgefordert, registrierte Domains nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu verifizieren. Ein Link in der Mail leitet auf eine gefälschte Seite, die der richtigen DENIC-Seite täuschend ähnlich sieht.

Die Betrüger machen sich dabei die Tatsache zu nutze, dass momentan viel Aufsehen um die DSGVO gemacht wird. Eine Verifizierung im Rahmen der DSGVO gibt es nicht. Auf keinen Fall sollten Sie den Link in der Mail anklicken. Auf der offiziellen Webseite der DENIC wird auch bereits vor dieser Masche gewarnt.

Ziel der Betrüger ist es in der Regel, persönliche Daten abzugreifen oder Schadcode, Trojaner und Viren auf Ihrem Rechner einzuschleusen. Passiert das über gefälschte Webseiten, E-Mails oder andere Nachrichten spricht man von „Phishing“. Beachten Sie bitte auch, dass Inhalt und Absender der im Umlauf befindlichen Phishing-Mails variieren. Grundsätzlich sollten Sie nie Links in verdächtigen E-Mails anklicken und/oder Anhänge öffnen. Oftmals reicht schon eine kurze Suche im Internet nach dem angeblichen Absender und einem Schlagwort, um den Sachverhalt zu klären.

Kontaktadresse

WebhostOne GmbH
- Kundenservice -
Mumpferfährstraße 68
D-79713 Bad Säckingen

Direktlinks

© 2019 WebhostOne GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen