Letzte News
SSL Traffic wächst
Speedport
Spamwelle

USV Test

Wie in den meisten ISO zertifizierten Rechenzentren üblich, muss auch in unserem Rechenzentrum geprobt werden ob alle Notstromaggregate einwandfrei funktionieren und ob der Wechsel auf diese funktioniert. Für die Zeit des Hochfahrens dieser Aggregate wird die Energie durch einen „Batteriepark“ bereitgestellt. Auch diese Komponenten müssen jährlich überprüft werden, damit diese im unwahrscheinlichen Ernstfall zuverlässig funktionieren. Zwischen dem 10.01.2017 und dem 13.01.2017 werden die Elektroversorgungen daher gewartet. Dabei werden die aufwändigen Schaltungen und Komponenten einer genauen Sicherheitsüberprüfung unterzogen. Im Normalfall ist mit keiner Unterbrechung der Stromversorgung zu rechnen, da alles doppelt abgesichert ist. Bisher gab es keine bekannten Ausfälle oder Schwierigkeiten im Zuge dieser Arbeiten. Unsere Techniker überwachen diese Arbeiten dennoch durchgängig, um im Ernstfall schnell und unkompliziert reagieren zu können.

Zurück

Austausch von SSL Zertifikaten

Damit Sie alle Verbindungen zum Adminpanel bzw. zu Ihrem Webspace oder Server sicher und verschlüsselt nutzen können, ist auf jedem Server ein SSL Zertifikat installiert, welches regelmäßig erneuert werden muss. Für alle Adminpanel mit der Kennung *.whserv.de ist dieser Austausch am heutigen 08.06.2017 geplant und dauert nur wenige Sekunden. Der Tausch des SSL Zertifikats läuft unbemerkt und schnell ab. Im Falle einer falschen Konfiguration kann es z. B. beim Mailprogramm aber zu einer Warnmeldung kommen. Die Meldung, dass das Zertifikat nicht zur verwendeten Domain passt kann dann wie bei der Einrichtung bestätigt werden oder Sie korrigieren bei dieser Gelegenheit die Konfiguration. Grundsätzlich gilt, dass sobald eine verschlüsselte Verbindung eingerichtet ist, in den Konteneinstellungen dann die passende xxxx.whserv.de oder xxxx.serverdomain.org Adresse anstelle der Domain verwendet werden muss. Ist die Konfiguration korrigiert so erhalten Sie beim späteren Austausch des SSL Zertifikats auch keine Warnmeldung mehr.

Erweiterung Spamfilter

Erweiterung unserer Spamfilter zum noch besseren Schutz vor unerwünschten Nachrichten

Wir freuen uns Ihnen die Erweiterung unseres Spamschutzes vorstellen zu können. Dabei wurden die bereits verschiedenen Kombinationen von Schutzmechanismen (Blacklist, Spamassassin, Greylisting usw.) um ein weiteres wichtiges Feature erweitert. Mit diesem kann der Spamfilter frei nach Ihren Wünschen trainiert und somit besser auf eingehende Spammails vorbereitet werden.

Die meisten E-Mail-Programme nutzen bereits einen eigenen Spam/Junk-Ordner, in den Spammails manuell oder per Regel verschoben werden können.

Hierzu werden nun pro Postfach zwei weitere Ordner angelegt:

SPAM-LERNEN und HAM-LERNEN

Diese neuen Ordner dienen dazu, den Spamfilter zu trainieren. Hierfür muss der Spamfilter für das Postfach im Adminpanel aktiv sein und zusätzlich die beiden neuen Ordner über das E-Mail-Programm oder im Webmailer abonniert werden. Spammails können Sie nun entweder in den bereits bestehenden Spam/Junk-Ordner oder den Ordner SPAM-LERNEN verschieben. Irrtümlich als Spam erkannte E-Mails können Sie in den Ordner HAM-LERNEN verschieben. Diese drei Ordner werden vom Spamfilter einmal pro Tag (in der Regel nachts) geprüft. Anschließend können die E-Mails wieder in die normalen Ordner verschoben werden. Mit diesen „intelligenten“ Ordnern lernt der Spamfilter dazu und kann damit zukünftige Spammails besser erkennen.

Wichtig: Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn das E-Mail-Postfach per IMAP eingerichtet wurde. POP3-Nutzer können den Spamfilter jedoch über den Webmailer trainieren.

Limits erhöht

Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage an kostenlosen Dynamic DNS Adressen im KCC, haben wir die möglichen Update-URLs in den aktuellen Tarifen erhöht. So kann das Single-App nun 4, das Multi-App 5 und das Power-App volle 6 Adressen nutzen.
Mit dem von WebhostOne kostenlos angebotenen Service können Sie Ihr Heimnetzwerk jederzeit über Ihre eigene Domain ansprechen und somit bequem auf Ihre Daten zugreifen.

Mehr Informationen unter: Dynamic DNS

Neu: PHP 7.1.

Wir freuen uns Ihnen ab sofort die neue PHP Version 7.1.4 im Adminpanel anbieten zu können. Somit stehen gleich 2 der modernen PHP 7 Versionen zur Auswahl bereit. Auch bei den bisherigen Versionen wurden die üblichen regelmäßigen Sicherheits-Updates eingespielt (5.6.29 -> 5.6.30 und 7.0.14 -> 7.0.18). An der Hauptversion also z.B. 5.6.x ergeben sich durch diese Updates keine Änderungen, somit ist keine Anpassung Ihrerseits notwendig.

WebhostOne verwendet Cookies, um u.a. die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …