Letzte News
SSL Traffic wächst
Speedport
Spamwelle

USV Test

Wie in den meisten ISO zertifizierten Rechenzentren üblich, muss auch in unserem Rechenzentrum geprobt werden ob alle Notstromaggregate einwandfrei funktionieren und ob der Wechsel auf diese funktioniert. Für die Zeit des Hochfahrens dieser Aggregate wird die Energie durch einen „Batteriepark“ bereitgestellt. Auch diese Komponenten müssen jährlich überprüft werden, damit diese im unwahrscheinlichen Ernstfall zuverlässig funktionieren. Zwischen dem 10.01.2017 und dem 13.01.2017 werden die Elektroversorgungen daher gewartet. Dabei werden die aufwändigen Schaltungen und Komponenten einer genauen Sicherheitsüberprüfung unterzogen. Im Normalfall ist mit keiner Unterbrechung der Stromversorgung zu rechnen, da alles doppelt abgesichert ist. Bisher gab es keine bekannten Ausfälle oder Schwierigkeiten im Zuge dieser Arbeiten. Unsere Techniker überwachen diese Arbeiten dennoch durchgängig, um im Ernstfall schnell und unkompliziert reagieren zu können.

Zurück

Eurid

Auch bei den Domain-Vergabestellen und deren Wartungsarbeiten geht mal etwas schief. Aktuell können bei der Eurid (.eu - Domains) leider keine Whois Updates oder Domainregistrierungen durchgeführt werden. Mehr Details unter https://eurid.eu/de/meldungen/das-currently-down/

 

#Update 13.10.2017

Auch am 3. Tag laufen die Systeme bei der Domain-Vergabestelle Eurid nicht richtig stabil.
Inhaber von EU-Domains, die eine Domain transferieren oder registrieren wollen, müssen sich leider noch weiter gedulden.
Die Eurid sieht sich aktuell nicht in der Lage einen konkreten Zeitpunkt zur Behebung der Probleme zu nennen.

Auszeichnung

Auch dieses Jahr sind wir unter den Gewinnern bei der Wahl zum „Webhoster des Jahres 2017“ vertreten und konnten viele Konkurrenten hinter uns lassen.
Wir möchten uns ganz herzlich für die langjährige Treue und das Vertrauen unserer Kunden bedanken.

Magento Updates

Magento Shopbetreiber sollten die Ende letzten Monats erschienenen Sicherheitsupdates dringend installieren. Angreifer können die Schwachstellen in den aktuellen Versionen mit wenig Aufwand ausnutzen und Admin-Accounts übernehmen. Die erforderlichen Update und Patches stellt der Hersteller bereit: https://magento.com/security

Plugin-Sicherheit

CMS Systeme erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Was viele Nutzer aber oft außer Acht lassen, ist die regelmäßige Wartung und Pflege der installierten Plugins. Wie wichtig auch hier regelmäßige Updates sind, zeigt die aktuelle Sicherheitsmeldung von diversen Wordpress Plugins: https://www.heise.de/security/ Auch wenn die eigentliche Software aktuell ist, so kann eine Schwachstelle in einem Plugin die Sicherheit zu Nichte machen.
 
WebhostOne verwendet Cookies, um u.a. die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …