Letzte News
Botnetz

USV Test

Wie in den meisten ISO zertifizierten Rechenzentren üblich, muss auch in unserem Rechenzentrum geprobt werden ob alle Notstromaggregate einwandfrei funktionieren und ob der Wechsel auf diese funktioniert. Für die Zeit des Hochfahrens dieser Aggregate wird die Energie durch einen „Batteriepark“ bereitgestellt. Auch diese Komponenten müssen jährlich überprüft werden, damit diese im unwahrscheinlichen Ernstfall zuverlässig funktionieren. Zwischen dem 10.01.2017 und dem 13.01.2017 werden die Elektroversorgungen daher gewartet. Dabei werden die aufwändigen Schaltungen und Komponenten einer genauen Sicherheitsüberprüfung unterzogen. Im Normalfall ist mit keiner Unterbrechung der Stromversorgung zu rechnen, da alles doppelt abgesichert ist. Bisher gab es keine bekannten Ausfälle oder Schwierigkeiten im Zuge dieser Arbeiten. Unsere Techniker überwachen diese Arbeiten dennoch durchgängig, um im Ernstfall schnell und unkompliziert reagieren zu können.

Zurück

SSL bald unverzichtbar

Google markiert bald im Chrome alle unverschlüsselten Webseiten deutlich als unsicher. Damit verfolgt der Konzern den nächsten Schritt seines SSL Anywhere Programms und wird viele Webseitenbetreiber treffen, die noch kein SSL Zertifikat einsetzen. Wie Webseitenbesucher mit dieser Markierung umgehen bleibt ungewiss. Wir gehen aber von einer deutlichen Verunsicherung aus. Abhilfe schafft hier nur der Einsatz eines SSL Zertifikats, dass Sie direkt über uns beziehen oder im Adminpanel mithilfe von Let’s Encrypt generieren können. https://www.heise.de/

Botnetz

Neben den Servern unserer Kunden überwachen und schützen wir natürlich auch unsere eigenen Systeme. Aktuell mussten wir nun ein kleines Bot-Netzwerk aussperren, welches unsere Webseite und das KCC mit Massenanfragen belastet hat. Sollten Sie derzeit nicht auf www.webhostone.de oder kcc.webhostone.de zugreifen können, so geben Sie uns bitte kurz per E-Mail bescheid, damit wir Ihnen wieder Zugang gewähren können.

Shop-Betreiber aufgepasst

Ab dem 13.01.2018 dürfen nur in bestimmten Ausnahmefällen Gebühren für die elektronische Bezahlung von Leistungen erhoben werden. Besonders gängige Zahlungsmittel müssen dann kostenlos angeboten werden.
Mehr Details unter: http://bit.ly/2h7VX6w

Sicherheitslücken in CPUs

Aktuell existieren zwei schwerwiegende Sicherheitslücken in nahezu allen CPUs der Hersteller Intel, AMD und ARM worüber in den Medien bereits berichtet wird.
Um die höchste Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten werden wir, sobald entsprechende Patches bereitstehen, die betroffenen Systeme aktualisieren. Davon betroffen sind vermutlich alle Dynamic und Dedicated Managed Server als auch Web- und Resellerpakete auf Shared-Servern. Um die Sicherheitslücken zu schließen ist jeweils ein Serverneustart erforderlich, welchen wir je nach Dringlichkeit ggf. nicht persönlich ankündigen können.

Weitere Informationen dazu: https://www.heise.de/security/meldung/Massive-Luecke-in-Intel-CPUs-erfordert-umfassende-Patches-3931562.html

WebhostOne verwendet Cookies, um u.a. die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …