Letzte News
Whois vs DSGVO
SSL Juli Aktion
Neue KCC Suche

Ranking Coach

Der WebhostOne Ranking Coach analysiert die Struktur sowie das aktuelle Ranking Ihrer Webseite und zeigt Ihnen auf wie Sie diese verbessern können. Das beste daran ist, dass die notwendigen Schritte zur Optimierung in Aufgaben aufgegliedert werden, sodass Sie diese abarbeiten können wenn Sie Zeit und Lust haben. Anhand von Erklär Videos die für die gängigsten CMS Systeme zugeschnitten sind, führt Sie der Ranking Coach schnell und einfach durch notwendigen Anpassungen. Sie können den WebhostOne Ranking Coach einfach über den Bereich Dienstleistungen im KCC bestellen und 30 Tage unverbindlich testen. Sollte er Ihnen doch nicht gefallen können Sie den Testzeitraum einfach beenden.
 
Mehr Infos unter WebhostOne Ranking Coach

Zurück

Frohe Ostern

Das ganze WebhostOne Team wünscht Euch schöne und sonnige Osterfeiertage. Wir genießen auch das verlängerte Wochenende, stehen aber wie an allen Feiertagen im Jahr von 08:00 – 22:00 Uhr per E-Mail mit unserer 4 Stunden Antwortgarantie zur Verfügung. Unsere Techniker haben auch zum Osterfest rund um die Uhr ein Auge auf die Server.

Weitere News zum OpenSSL Problem

Die Sicherheitslücke im OpenSSL zieht weiter seine Kreise durch die Medien. Auch wir berichteten gestern darüber. Da wir die kompromitierte OpenSSL Version nur im geringen Umfang eingesetzt haben, blieben wir zum Glück weitestgehend verschont. Ein Softwareupdate kurz nach Bekanntwerden der Lücke und der Austausch der Zertifikate auf den betroffenen Servern, stellten die Sicherheit schnell wieder her. Wir tauschen Zertifikate auf unseren Servern aber ohnehin regelmäßig aus. So z. B. bei der Verlängerung oder bei der Einführung neuer Funktionen. Wir haben uns daher entschieden, auch wenn es nicht nötig wäre, eine weitere Updaterunde einzulegen und noch weitere Zertifikate auszutauschen. Da dies nur einen kurzen Neustart des Adminpanels (kein Neustart von Kundenaccounts oder Webseiten) zur Folge hat, ist diese Maßnahme für unsere Kunden eigentlich nicht spürbar.

Aktuelle Sicherheitslücke in OpenSSL

Aufgrund einer Sicherheitslücke in OpenSSL ist es für Angreifer möglich, den Arbeitsspeicher eines Servers auszulesen und somit an private Keys und Passwörter des Servers zu gelangen. Unsere eigene Serverarchitektur sowie unsere Kundenserver sind von dieser Sicherheitslücke nur in kleinem Umfang betroffen. Unsere Techniker und die SSL Abteilung arbeiten aktuell an den Updates der betroffenen Softwarekomponenten und dem Austausch von betroffenen Zertifikaten. Die Anzahl an Kunden die über uns betroffene Zertifikate bezogen haben ist sehr gering und werden natürlich von uns separat angeschrieben.
Falls Sie weitere Fragen zum Thema OpenSSL in Verbindung mit Ihrem eigenen Server oder Ihrer eigenen Domain haben, steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur aktuellen Sicherheitslücke haben die Kollegen von Heise.de auf folgender Seite zusammengefasst: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Der-GAU-fuer-Verschluesselung-im-Web-Horror-Bug-in-OpenSSL-2165517.html

Schwere Sicherheitslücke im CMS Contao aufgetaucht.

In der Nacht zum Samstag den 05.04.2014 wurde eine massive Sicherheitslücke im CMS Contao aufgedeckt, die es Angreifern ermöglichte beliebigen Schad-Code auszuführen. Unsere Techniker reagierten sofort und haben das Ausnutzen dieser Sicherheitslücke temporär unterbunden, indem die Update- und Installationsroutinen gesperrt wurden.
Diese Sperre ist aktuell noch aktiv. Da vor wenigen Minuten ein Update seitens Contao veröffentlicht wurde, können wir diese Sperre am heutigen Montag ab 18:00 Uhr wieder deaktivieren und empfehlen danach allen Anwendern mit Nachdruck das benötigte Update auf die Version 3.2.9 einzuspielen.
Weitere Informationen zum Sicherheitsupdate finden Sie unter:
https://contao.org/de/news.html