Letzte News
Whois vs DSGVO
SSL Juli Aktion
Neue KCC Suche

Rekordsummen für nTLDs aufgerufen

Wie tief man in die Tasche greifen muss, um eine Registry für eine eigene Domainendung zu werden, zeigt das  Beispiel der NewTLDs .buy, .tech und .vip. Für zusammengefasst 14,35 Mio. US$ wurden diese drei NewTLDs ihrer Registry zugeordnet.

Wenn mehr als ein Unternehmen am Ende der Bewerbungsphase für eine NewTLD übrig bleibt, wird diese an den Höchstbietenden versteigert. Im aktuellen Fall erreichte die NewTLD .tech ein Höchstgebot von 6,76 Mio. US$ vom Unternehmen Dot Tech LLC und feiert somit als teuerste Domainendung ihren Einzug in die Domainlandschaft. Auch das weltweit bekannte Unternehmen Amazon sicherte sich eine NewTLD und ist somit ab sofort eine vollwertige Registry. 4,58 Mio US$ mussten dabei in die NewTLD .buy investiert werden.

Ob sich diese Investitionen wirtschaftlich lohnen, bleibt abzuwarten.

Schwere Sicherheitslücke im Linux Betriebssystem und Bash Shell

In den vergangenen Tagen wurden diverse Sicherheitslücken in Linux Betriebssystemen aufgedeckt. So kann z. B. durch einen Pufferüberlauf Schadcode auf den Server bzw. die Webseite eingeschleust oder die Bash Shell missbraucht werden. Die Sicherheit unserer Server steht in unserem Unternehmen an oberster Stelle, daher haben wir auf allen Systemen bereits die nötigen Sicherheitspatches eingespielt und die Systeme damit gegen diese Lücken abgesichert. Als Service des Shared- und Managed Hosting kümmern sich unsere Techniker stets um die Einspielung neuer Patches und schließen die Lücken oftmals bereits bevor eine Veröffentlichung in den Medien erfolgt. Bei Fragen rund um das Thema Sicherheit bei unseren Servern steht Ihnen unser Support-Team unter support@webhostone.de jederzeit zur Verfügung.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Beitrag Webhostlist: http://www.webhostlist.de/forum/security/131935-shellshock-bug-bash-absolut-kritisch.html
Beitrag Heise: http://www.heise.de/security/meldung/Pufferueberlauf-im-Debian-Paketmanager-Apt-2402367.html
Beitrag Golem: http://www.golem.de/news/bash-luecke-die-hintergruende-zu-shellshock-1409-109463.html

Sicherheitslücke in vielen WordPress-Themes

Über eine Sicherheitslücke im WordPress Plugin-in Slider Revolution können Angreifer beliebige Dateien von Webseiten herunterladen und somit die Wordpress-Installation als auch den gesamten Webserver kompromitieren. Die Lücke konnte bereits durch den Entwickler des Plug-ins behoben werden, jedoch verwenden sehr viele Wordpress-Themes noch immer eine veraltete Version des Plug-ins. Eine Liste mit Wordpress-Themes, welche das Plug-in verwenden und somit unsicher sein können, hat der Plug-in- und Theme-Marktplatz Envate auf folgender Seite bereitsgestellt:
http://marketblog.envato.com/general/affected-themes/
Wir empfehlen Ihnen dringends die Version des Plug-ins Slider Revolution auf die Version 4.2 upzudaten. Sollte dies durch die Nutzung eines Drittanbieter-Themes nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte direkt an den Entwickler des entsprechenden Themes.

Viele neuen Domainendungen ab sofort verfügbar

Viele neue Domainendungen feierten die vergangenen Tage Ihren Einzug in die Domain-Landschaft. Diese bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Leistungen noch gezielter der Öffentlichkeit zu präsentieren. Egal ob für Restaurants, Friseursalons oder den Tante Emma Laden von nebenan, die neuen Domainendungen wie z.B. .BERLIN, .BAYERN, .HAMBURG. oder .KOELN sind optimal dafür geeignet, um Ihre Internetpräsenz lokal in Ihrer Umgebung zu verstärken. Die neuen Domainendungen können in unserem Kundencontrolcenter bereits registriert werden. Sollte Ihre gewünschte Domainendung nicht dabei sein oder Fragen zur Registrierung aufreten, wenden Sie sich einfach an unseren Support unter support@webhostone.de.