Wie kann ich eigene Fehlerseiten definieren?

Sie können eigene Fehlerseiten definieren, welche Sie z. B. optisch an das Design Ihrer bestehenden Website/s anpassen können, oder um in solchen Fällen auf andere Seiten umzuleiten. Hierbei können jedoch nur statische Seiten angegeben werden, also .html-Dateien.

Sie finden die Funktion im WHO-Adminpanel unter Paket-Verwaltung -> Fehlerseiten. Mit "Fehlerseiten anlegen" können Sie eine neue Fehlerseite definieren.

In das Verzeichnis wird der Pfad eingetragen, ab dem diese Fehlerseiten greifen sollen.
Bei /home/www/ muss hier / eingetragen werden, bei /home/www/test/ müsste dann beispielsweise /test/ eingegeben werden.

Der Errorcode ist der auslösende Fehler:

401 - Authorization Required (Eine Authentifizierung wurde abgebrochen oder falsch beantwortet)
403 - Forbidden (Ein Aufruf einer Seite ist aufgrund von Einstellungen nicht erlaubt)
404 - Not Found (Die aufgerufene Seite existiert nicht, dies ist i. d. R. die häufigste Meldung)
500 - Internal Server Error (Es trat ein Fehler bei der Bearbeitung eines Scripts auf oder der Apache reagiert nicht korrekt)

Bei Ziel muss dann die neue Fehlerseite eingetragen werden. In dem Beispiel ist es /fehlerseiten/403.html.
Per FTP entspräche dieses /home/www/fehlerseiten/403.html

files/images/faq/fehlerseite1.jpg

Nachdem diese Fehlerseite angelegt wurde, sollte Sie bereits nach kurzer Zeit korrekt arbeiten. Zum Testen kann am einfachsten der Fehler 404 hervorgerufen werden, indem ein Pfad aufgerufen wird, welcher nicht existiert.

Zurück

WebhostOne verwendet Cookies, um u.a. die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …