SSL für Alle!

Google leitet als Vorreiter in Sachen Verschlüsselung von Webseiten im nächsten Jahr neue Schritte ein, um seinem erklärten Ziel eines vollverschlüsselten Internets näher zu kommen.

Ab 2017 soll der Chrome Browser alle unverschlüsselten Passworteingaben oder Eingabefelder von Kreditkarteninformationen deutlich als unsicher markieren. Diese Warnhinweise werden dann auch auf weitere Bereiche der Webseite ausgeweitet. Alles deutet also darauf hin, dass bald alle Webseiten als unsicher gekennzeichnet werden, die kein SSL-Zertifikat verwenden.

Wir gehen davon aus, dass die anderen Browserhersteller nachziehen werden und ähnliche Warnmeldungen ausgeben.
Um einem solchen Warnhinweis vorzubeugen, benötigen Sie ein SSL-Zertifikat. Wir machen es ab sofort allen Kunden möglich, ein SSL-Zertifikat zu verwenden und haben daher die SSL-Option in allen Tarifen freigeschaltet.

Das SSL-Zertifikat können Sie im „Do-It-Yourself“-Verfahren mit Let’s Encrypt im Adminpanel einrichten, oder Sie lassen uns die Arbeit übernehmen. Über das KCC stehen mehrere Zertifikate zur Auswahl. Wir beraten Sie hierbei gerne, welches Zertifikat zu Ihren Anforderungen passt. In den von WebhostOne angebotenen kostenpflichtigen Zertifikaten sind neben dem Zertifikat weitere Serviceleistungen wie Beratung, Versicherungsschutz, Einrichtung, Fehlerdiagnose bei Problemen und rechtzeitige Verlängerung des Zertifikates enthalten, sodass Sie sich um die Technik nicht kümmern müssen. Unser Serviceteam klärt mit Ihnen gerne die Frage, ob ein Light, Basic oder Extended Zertifikat für Sie die richtige Wahl ist.

Bereiten Sie sich frühzeitig auf die Änderungen 2017 vor um den künftigen Anforderungen der Browserhersteller entspannt entgegentreten zu können und um Ihren Kunden mehr Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln.

https://security.googleblog.com

Kontaktadresse

WebhostOne GmbH
- Kundenservice -
Mumpferfährstraße 68
D-79713 Bad Säckingen

Direktlinks

© 2019 WebhostOne GmbH