Schwere Sicherheitslücke im Internet Explorer

Durch einen sogenannten Zero-Day-Exploit besteht aktuell eine schwere Sicherheitslücke in allen Internet Explorer Versionen seit Version 6, die bereits von Hackern missbraucht wird. Um den eigenen Internet Explorer gegen diese Sicherheitslücke abzusichern, müssen unter „Extras/Internetoptionen“ die Punkte „64-Bit-Prozesse für erweiterten geschützten Modus“ und „Erweiterten geschützten Modus“ aktiviert werden. Ein offizieller Sicherheitspatch von Microsoft wurde noch nicht veröffentlicht.
Da die Auswahl an kostenlosen Alternativen recht umfangreich ist, bestünde die Möglichkeit auf z.B. den Firefox, Opera oder Chrome Browser umzusteigen bzw. auszuweichen, solange die Lücke nicht behoben ist.
Weitere Informationen zur Sicherheitslücke im Internet Explorer sind zu finden auf http://www.heise.de/security/meldung/Internet-Explorer-Microsoft-warnt-vor-Zero-Day-Exploit-2177670.html

Kontaktadresse

WebhostOne GmbH
- Kundenservice -
Mumpferfährstraße 68
D-79713 Bad Säckingen

Direktlinks

© 2019 WebhostOne GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen