Richtlinien für Redirects

In den nächsten Monaten werden wir schrittweise die Betriebssysteme unserer Server auf die Version Jessie updaten. Mit der neuen Debian Distribution erhalten unsere Kunden viele Vorteile und sie ermöglicht uns auch neue Features einzuführen. Über Updatetermine informieren wir Sie natürlich individuell im Vorfeld per Newsletter.

Neben den Vorteilen lässt die neue Version des Apache Webservers allerdings einige veraltete Redirect-Regeln nicht mehr zu, die üblicherweise über .htaccess-Dateien geregelt werden. Somit wird es in Zukunft nicht mehr möglich sein, Redirect-, Redirect Permanent- und RedirectMatch-Regeln mit Flags wie z.B. [L,R=301] zu versehen.

Sollten Sie solche Flags verwenden, wird Ihr Webserver beim Aufruf der Webseite eine 500er Meldung (Internal Server Error) zurückgeben.

Dies können Sie beheben, in dem Sie die Flags entfernen und den Redirect zu einem "Redirect Permanent" anpassen:

 

Alter Eintrag:

Redirect /dateiname.txt http://www.domainname.tld/verzeichnis/dateiname/ [R=301,L]

Neuer Eintrag:

Redirect Permanent /dateiname.txt http://www.domainname.tld/verzeichnis/dateiname/


 

Sollten Sie nicht auf Flags verzichten können, muss die Redirect-Regel durch eine Rewrite-Regel ersetzt werden:

Alter Eintrag:

Redirect ^/verzeichnis/(.*) http://www.domainname.tld/$1 [L,R=301]

Neuer Eintrag:

RewriteRule ^verzeichnis/(.*) http://www.domainname.tld/$1 [L,R=301]

 

Bei Fragen oder Problem steht Ihnen unser Support auch gerne zur Seite.

Kontaktadresse

WebhostOne GmbH
- Kundenservice -
Mumpferfährstraße 68
D-79713 Bad Säckingen

Direktlinks

© 2019 WebhostOne GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen