Phishing E-Mails sicher erkennen!

Im letzten Monat erreichten uns besorgte Nachrichten von euch, ein Betrüger hatte eine PayPal-Abbuchung in unserem Namen vorgetäuscht. Einziges Ziel solcher Mails sind, an wertvolle Daten zu kommen. In diesem Fall wollte der Betrüger Zugriff auf die jeweiligen PayPal-Konten.

Wie aber unterscheiden sich die manchmal täuschend echt aussehenden Mails von den originalen? Folgende Punkte können ein Indiz sein:

 

Google Übersetzer lässt grüßen

Ja, mein Spam-Ordner ist voll davon. E-Mails mit Rechtschreibfehlern und offensichtlichem schlechten Deutsch. Manchmal findet man hier auch Satzzeichen, die wir bei uns nicht haben.

 

Fremdsprachen

Wenigstens machen es diese Mails uns einfach, zumindest wenn du nicht in Frankreich Lotto spielst. E-Mails in einer fremden Sprache sollten dich auf jeden Fall stutzig werden lassen.

 

Keinen Namen in der Anrede

Dieser Tipp ist unter Vorbehalt, denn auch die Betrüger werden immer besser. Wenn E-Mails ohne den Namen und nur mit: „Lieber Kunde“ oder „Sehr geehrte Kundin“ eintrudeln, ist das sehr untypisch für eine Bank. Echte Geschäftspartner verwenden immer den Namen in der Anrede.

 

Dringender Handlungsbedarf

Sofort und unverzüglich muss ich mein Konto prüfen, weil darauf verdächtige Aktivitäten beobachtet worden sind. Meistens folgt noch eine Drohung wie die Sperrung meines Kontos oder meines Online-Zuganges. Ein Klick auf die Absender E-Mail-Adresse bringt hier schnell Klarheit. Im Mail-Header steht die IP-Adresse des Absenders.

 

Eingabe von Daten

Niemals, niemals würden seriöse Geldinstitutionen PIN oder Tan per E-Mail abfragen. Hier sollten alle Alarmglocken klingeln. Im Zweifel kann man sich direkt bei seiner Bank informieren.

 

Aufforderung zur Öffnung einer Datei

Das hat etwas von dem Knusperhexenhaus, mit Verlockungen oder Drohungen soll der Nutzer eine Datei öffnen oder einen Link anklicken. Hier können schädliche Programme wie ein Virus oder ein trojanisches Pferd lauern. Auch hier gilt im Zweifel lieber direkt beim Institut anfragen. Logge dich nie über den Link einer Mail bei Dienstleistern oder deiner Bank ein. Öffne die Internetseite selbst und tippe die Adresse in den Browser ein.

 

Bisher noch nie E-Mails von der Bank erhalten oder kein Kunde

Löschen! Wenn keine Geschäftsbeziehung besteht, lösche die E-Mail direkt.