Wie wird die MwSt. auf meine Artikel zwischen dem 01.07. und 31.12.20 berechnet?

Die große Koalition hat am 12.06 die zeitweise Absenkung der MwSt. von 19 % auf 16 % im Kabinett beschlossen. Dies betrifft somit im 2. Halbjahr 2020 alle in Deutschland mehrwertsteuerpflichtigen Kunden. Für alle anderen EU Kunden gilt der landesspezifische Steuersatz unverändert fort. Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Erläuterungen daher nur für Kunden gilt, die in Deutschland mehrwertsteuerpflichtig sind.

Rechnungsstellung zwischen dem 01.07.2020 und 31.12.2020

Eventuell haben Sie auf Ihrer aktuellen Rechnung 2 Steuersätze (16/19) bemerkt und wundern sich wie es dazu kommt. Der Hintergrund ist die oben genannte Steuersenkung und die steuerliche Behandlung von langfristigen Verträgen, die wir hier kurz darstellen wollen.

Grundsätzlich gilt:

Die Bemessungsgrundlage für den Steuersatz ist nach §13UStG die vollständige Erbringung oder Lieferung der Leistung oder Teilleistung. Dies lässt sich am einfachsten an 2 Artikeln festmachen:

Domains und SSL

Nach der Registrierung / Verlängerung einer Domain oder nach der Beantragung eines SSL Zertifikats ist kein Zutun unsererseits mehr notwendig. Oder vereinfacht gesagt: Sie können die Domain oder das SSL Zertifikat unabhängig von uns auch anderweitig betreiben. Somit ist die Grundlage für den Steuersatz der Zeitpunkt der Registrierung/Verlängerung bzw. der Einrichtung des SSL Zertifikats. Wie lange ein SSL Zertifikat oder eine Domain gültig ist, ist daher nicht relevant.

Webpakete und Server

Bei Webpaketen oder Servern ist eine dauerhafte Pflege der Leistungen notwendig (Wartung, Überwachung, Bereitstellung der Infrastruktur, etc.). Daher muss die Laufzeit abgegrenzt werden, wenn diese über den Jahreswechsel hinaus geht. Dabei werden die Zeiträume in 2020 und in 2021 taggenau umgerechnet und dann mit dem gültigen MwSt.-Satz versehen. Diesem Vorgehen liegt natürlich die Ankündigung der Regierung Zugrunde, dass der MwSt-Satz zum 01.01.21 wieder angehoben wird.

Beispielrechnung

Im nachfolgenden sehen Sie die Abrechnung eines Webpaket Expert. Die gewählte jährliche Zahlweise beinhaltet zusätzlich den 10% igen Laufzeitrabatt. Ebenfalls wird eine weitere Domain abgerechnet.

MwSt Senkung Bsp2

Hinweis: Vor dem Inkrafttreten des Gesetzes abgerechnete Leistungen

Leistungen die vor dem Inkrafttreten des Gesetzes am 01.07.2020 abgerechnet wurden, werden nicht korrigiert.