Wie kann ich per SSH auf meinen Account zugreifen?

Um eine SSH-Sitzung mit dem WebhostOne-Server aufbauen zu können, müssen Sie zuvor einen SSH Benutzer anlegen.
Des Weiteren benötigen Sie einen SSH-Client, um eine Verbindung aufbauen zu können. Windows 10, Linux und Mac verfügen über eigene Bordmittel. Für Windows 8 und älter empfehlen wir Ihnen das weit verbreitete Programm PuTTY. Das kostenlose Programm können Sie auf der Website des Entwicklersherunterladen.

SSH-CLIENT

Falls Sie ein aktuelles Windows 10, Linux oder MacOS nutzen, ist ein SSH-Client für die Kommandozeile bereits vorinstalliert. Um sich mit dem Webserver zu verbinden, rufen Sie in der Kommandozeile folgenden Befehl auf:

ssh Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ersetzen Sie dabei u12345 durch Ihren Benutzernamen und meine-domain.de durch Ihre Domain. Geben Sie im nächsten Schritt ihr SSH-Passwort ein, sobald Sie dazu aufgefordert werden.

PUTTY

Falls Sie eine ältere Windows-Version nutzen, müssen Sie einen SSH-Client installieren. Der bekannteste SSH-Client für Windows ist PuTTY.

In unserem Tutorial sehen Sie wie Sie PuTTY nutzen können:


1 - Rufen Sie das Programm auf. Eine Installation ist nicht nötig.

 

2 - Tragen Sie unter Host Name Ihre Domain ohne vorstehendes http:// oder www. ein und klicken Sie auf Open.
Beispiel: example.com

 

3 - Die anschließende Warnung können Sie mit Ja bestätigen.

 

4 - Melden Sie sich anschließend am Server an:

login as: <= Hier den SSH Benutzernamen benutzen (als Beispiel wa4711_1)
Password: <= Hier das Passwort für SSH benutzen

Beachten Sie, dass bei der Eingabe des Kennworts keine Zeichen sichtbar sind, vom Server aber trotzdem verarbeitet werden.

 

Windows10 / Linux / Mac

In der Regel sind die Programme zum Aufbbau einer SSH Verbindung bereits vorhanden.

  1. Öffnen Sie die Shell bzw. das Terminal
  2. Geben Sie folgendes ein:

    ssh Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! also z.B.
    ssh Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    und klicken auf Enter

  3. Es erfolgt eine Meldung, bezüglich des Fingerprints, welcher mit yes bestätigt werden muss
  4. Passwort eingeben
  5. Fertig